Freilandpute

Unsere Spezialitäten:

Putenfilet
Putenschnitzel
Putenbrust
Putengeschnetzeltes
Rollbraten natur
Rollbraten gefüllt
Putengulasch
Oberkeule
Flügerl
Flügerl zum Grillen
Geräucherte Putenbrust
Putenschinken
Putenkrakauer
Putenkäswurst
Putenpikantwurst
Putenextrawurst
Putenwiener
Putenpolnische
Putenleberkäs
Putensulz
Putenknacker
Putenfrankfurter
Putenkäsekrainer
Putenbratwürstl
Putenkabanossi
Putendebreziner
Putenweißwurst


Auf Vorbestellung:

Rollbraten gefüllt
mit Wurzelwerk oder
Semmel - Apfelfülle


Die Wursterzeugung

Ich habe mich dem Wurstmachen, ohne unnötige Zusatzstoffe – so natürlich wie möglich – verschrieben. Tierwohl und Qualität stehen an erster Stelle.
Leider sind die Handwerke der Lebensmittel-Herstellung vom Aussterben bedroht. Die Industrie hat die Produktion übernommen. Schneller und billiger anstelle von Vielfalt, Qualität und Regionalität.

Unser Verhältnis zur Wurst ist paradox: Wir glauben zum Beispiel, dass Wurst aus jenen Teilen des Tieres gemacht werde, die zu nichts anderem taugen. Kein schöner Gedanke. Gleichzeitig gilt es als zeitgemäß, das ganze Tier zu verwerten. Obwohl wir davon überzeugt sind, dass die Lebensmittelindustrie zweitklassige Rohstoffe zu Wurst verarbeitet, kaufen wir billige, industriell hergestellte Wurst.

Wurst ist Erinnerung und bewahrte Esskultur. In traditionellen Rezepten finden wir Vorlieben für bestimmte Gewürze aus früheren Zeiten. Moderne Industriewürste aber sind billige Kopien.
Warum haben wir zugelassen, dass aus minderwertigen Rohstoffen hergestellter Schund mit unnötigen Zusätzen versetzt wird und nach berühmten Würsten benannt werden darf? Wir hegen eine widersprüchliche Liebe zur Wurst: Unsere Macht als Konsumenten reicht nicht aus, die Prioritäten der Lebensmittel-industrie zu verändern. Machen wir also unsere Wurst selbst!
Dann wird die Liebe zur Wurst schnell honoriert, denn der Geschmack steht im direkten Verhältnis zur Haltung, mit der sie hergestellt wird. So wird aus dem undefinierbaren Wurstgeschmack des Alltags überraschend eine Kombination vertrauter Aromen. Wenn man selbst die Verantwortung für den Inhalt übernimmt, weicht die Sorge um das unbekannte Innenleben der Wurst der Lust an der Wahrnehmung neuer Qualitäten.

Tiere sollten ein annehmbares Leben mit gutem Futter in anregender Umgebung haben und schließlich ohne Stress sterben dürfen. Durch eine ethisch vertretbare Aufzucht und Schlachtung von Tieren erzeugt man Fleisch, das schmackhafter ist.

Hofladen Schlierbach
FR: 9:00 - 18:00 Uhr
SA: 9:00 - 12:00 Uhr
Bauernmarkt Bad Hall FR: 14:00 - 17:00 Uhr
Bauernmarkt Steyr
SA: 8:00 - 11:00 Uhr
Hofladen Hofkirchen
FR: 13:00 - 18:00 Uhr
SA: 9:00 -12:00 Uhr
Hofladen Enns
mehr Infos unter www.hofladen-enns.at

Unsere Produkte gibt’s auch hier:
Bauernladen Aschach / Steyr, Echt guad Windischgarsten
Fleischhauerei Wöß Schlierbach, Kaufhaus Höfer Schlierbach, Kaufhaus Weigerstorfer Nußbach